...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Workshop Bürgermeister 2020-06-25

VOM 25.06.2020


Das Ilzer Land gibt es bereits seit 2005. Seitdem hat sich viel getan und weiterentwickelt. Sechs der zwölf Mitgliedskommunen im Ilzer Land haben eine(n) neue(n) Bürgermeister(-in) an der Spitze. Aus diesem Grund hat die ILE Ilzer Land e.V. gemeinsam mit dem Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) einen ganztägigen Workshop für die neuen Bürgermeister im Ilzer Land sowie interessierte langjährige Kräfte in der Bauhütte in Perlesreut organisiert. Nachdem Werner Weny vom ALE einen umfassenden Überblick über die Entstehung, Entwicklung sowie Neuausrichtung der ILE Ilzer Land gegeben hat, führte Ron Metzner die Bürgermeister in die Förderlandschaft des ALE ein. Nach einem gemütlichen Mittagessen gaben die neue Geschäftsführerin der ILE Ilzer Land Corina Molz und ihre Vorgängerin und amtierende Bürgermeisterin der Gemeinde Ringelai Dr. Carolin Pecho einen Einblick in das Aufgabenspektrum der Geschäftsstelle. Im Anschluss hatten die einzelnen Projektkoordinatoren die Gelegenheit, ihr Handlungsfeld und ihre aktuellen und angedachten Projekte vorzustellen. Mit dem Jahr 2020 bricht eine neue Ära an, in der das Ilzer Land den zukünftigen Herausforderungen aktiv begegnen will. Um wichtige Zukunftsthemen in der Arbeit der ILE Ilzer Land berücksichtigen zu können, werden die bestehenden Handlungsfelder um bedeutende Bereiche ergänzt oder Schritt für Schritt in neue Handlungsfelder mit neuen Schwerpunktthemen übergehen. Die Handlungsfelder sollen allerdings nicht voneinander abgegrenzt sein, sondern es wird angestrebt, gemeinsame Anknüpfungspunkte und Lösungen zu finden und handlungsfeldübergreifende Projekte durchzuführen. Die neuen bzw. um bestimmte Themen ergänzten Handlungsfelder der ILE Ilzer Land sind folgende:

Handlungsfeld Soziales, Mitwirkung & Traditionen stärken (Projektkoordination durch Corina Molz):

Das Handlungsfeld wird federführend durch die Bürgermeister Leo Meier (Markt Röhrnbach, Schwerpunkt Jugend), Gerhard Poschinger (Markt Perlesreut, Schwerpunkt Jugend), Martin Behringer (Gemeinde Thurmansbang, Schwerpunkt Senioren/Menschen mit Handicap) sowie Martin Geier (Gemeinde Schöfweg, Schwerpunkt Senioren/Menschen mit Handicap) betreut. Jugendliche, Senioren und Menschen mit Handicap – sie alle sind Teil unserer Gesellschaft und müssen eingebunden und wertgeschätzt werden. Das Handlungsfeld hat es sich zur Aufgabe gemacht, den sozialen Zusammenhalt und die Inklusion aller Bevölkerungsgruppen zu stärken. In den letzten Jahren ist schon vieles passiert: Das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche, die jährlichen Seniorenausflüge oder der Tag für Menschen mit Handicap, um nur einige Beispiele zu nennen. Zukünftig sollen auch die Themen Ehrenamt, Mitwirkung und Brauchtum stärker in den Fokus rücken.

Handlungsfeld Innenentwicklung (Projektkoordination durch Johannes Dick):

Das Handlungsfeld Innenentwicklung wird federführend durch die Bürgermeister Christian Grünberger (Markt Hutthurm) und Alexander Mayer (Stadt Grafenau) betreut. Eine große Herausforderung der Zukunft besteht darin, die zunehmend leeren Ortskerne der Kommunen wieder mit Leben zu füllen. Dieses und noch mehr Ziele verfolgt das Handlungsfeld Innenentwicklung. Im Hinblick auf den Klimaschutz ist mittlerweile schon häufig der Begriff des Flächensparens gefallen – ein Begriff, der auch im Ilzer Land vermehrt eine Rolle spielen wird. Des Weiteren möchte das Ilzer Land in Zukunft die regionale Baukultur stärker in den Fokus und in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Die Bauhütte in Perlesreut als Pilotprojekt und Dreh- und Angelpunkt des Ilzer Landes zeigt am besten, welches Potenzial leerstehende Gebäude im Ortskern haben. Erst kürzlich wurde eine 3D-Tour durch die Bauhütte aufgenommen, die bereits im Internet abrufbar ist.

Handlungsfeld Technische Infrastruktur (Projektkoordination durch Matthias Obermeier, Volker Ernst und Corina Molz):

Das Handlungsfeld Technische Infrastruktur wird federführend durch die Bürgermeister Gerhard Poschinger (Markt Perlesreut) und Josef Kern (Gemeinde Innernzell) betreut. Dieses Handlungsfeld setzt sich aus vielerlei Themen zusammen: Energie, Klärschlammentsorgung, Mobilität, Datenschutz oder Kernwege sind nur einige davon. Klimaschutz, CO2-Neutralität, Energieeffizienz, Minimierung des Energieverbrauchs: All das sind Begriffe, die bereits heute in aller Munde sind und uns in Zukunft noch stärker begleiten werden. Aus diesem Grund veröffentlicht das Ilzer Land laufend Energietipps in den Mitteilungsblättern der Kommunen, bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine kostenlose Energieberatung an und möchte sich bereits an den Schulen für eine stärkere Bewusstseinsbildung im Hinblick dessen einsetzen. 

Handlungsfeld Interkommunale Zusammenarbeit / E-Government (Projektkoordination durch Corina Molz):

Dieses Handlungsfeld wird federführend durch die Bürgermeister Martin Pichler (Markt Schönberg), Alexander Pieringer (Gemeinde Fürsteneck) und Martin Behringer (Gemeinde Thurmansbang, Schwerpunkt gemeinsamer Einkauf) betreut. Die ILE Ilzer Land steht für Zusammenarbeit und Vertrauen. Eine Vernetzung der Bürgermeister, Geschäftsleiter, Verwaltungen und Bauhöfe im Ilzer Land ist unabdingbar für eine erfolgreiche und nachhaltige Kooperation. In Zukunft soll besonders die Thematik E-Government bzw. Digitales Rathaus in den Vordergrund rücken. Die Digitalisierung der Verwaltungen ist ein wichtiger Schritt in die digitale und vernetzte Zukunft.

Handlungsfeld Innovationen fördern – Wirtschaft (Projektkoordination durch Michael Hasenberger):

Das Handlungsfeld Wirtschaft wird federführend durch die Bürgermeister Alexander Mayer (Stadt Grafenau) und Max König (Gemeinde Saldenburg) betreut. Für ländliche Regionen ist eine positive wirtschaftliche Entwicklung unerlässlich. Sie sorgt nicht nur für zahlreiche Arbeitsplätze in der Region, sondern auch für die Leistungsstärke und Attraktivität einer Region. Das Handlungsfeld Wirtschaft verfolgt das Ziel, die Unternehmen im Ilzer Land und darüber hinaus zu vernetzen und so eine Plattform für neue Ideen und gegenseitige Unterstützung zu schaffen sowie Gründer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. So finden beispielsweise mehrere Unternehmernetzwerktreffen mit Betriebsbesichtigungen statt, die den Austausch zwischen den Betrieben fördern. Das Handlungsfeld wird zukünftig insbesondere den digitalen Aspekt in seine Überlegungen miteinbeziehen. Gerade der Begriff KI (Künstliche Intelligenz) wird die Zukunft und die Wirtschaft bahnbrechend verändern.

Handlungsfeld Digitalisierung / KI (Projektkoordination durch Volker Ernst):

Das Handlungsfeld Digitales wird federführend durch die Bürgermeister Dr. Carolin Pecho (Gemeinde Ringelai) und Martin Behringer (Gemeinde Thurmansbang) betreut. Die Digitalisierung beschäftigt die ILE Ilzer Land in allen Handlungsfeldern. Um den digitalen Gedanken konkret aufzunehmen, gibt es ein eigenes Handlungsfeld dafür. Das wichtigste Projekt in diesem Handlungsfeld ist der digitale Dorfplatz (ILE.DIGITAL), auf dem sämtliche Informationen zu gesellschaftlichen Angeboten, Anbietern, Veranstaltungen, usw. zu finden sind. Außerdem wurde zur Unterstützung der örtlichen Vereine ein digitales Vereinsverwaltungssystem (ILE.VEREIN) ins Leben gerufen. Besonders in diesem Handlungsfeld werden Strukturen geschaffen, die für die Zukunft im Ilzer Land entscheidend sein werden.

Handlungsfeld Tourismus (Projektkoordination durch Lena Schandra):

Das Handlungsfeld Tourismus wird federführend durch die Bürgermeister Peter Schmid (Gemeinde Eppenschlag), Dr. Carolin Pecho (Gemeinde Ringelai) und Martin Behringer (Gemeinde Thurmansbang) betreut. Gerade jetzt zu Corona-Zeiten wird deutlich, wie schön und lebenswert unsere Heimat ist. Das Handlungsfeld Tourismus will nicht nur Touristen, sondern auch den Menschen vor Ort zeigen, was das Ilzer Land alles zu bieten hat. So zum Beispiel veranstaltet die ARGE Ilztal & Dreiburgenland jährlich eine Krimiwanderung („Aufgscheicht“), eine Genuss am Fluss Wanderung oder den FOIX Musifetz. Außerdem startet im Juli die virtuelle Aufdeckt Tour im Rahmen des Programms „Urlaub bei uns dahoam“ von UNSER RADIO. Die Aufdeckt Tour ist immer mittwochs um 16:40 Uhr und samstags um 09:10 Uhr zu hören.

Handlungsfeld Öko-Modellregion / Biodiversität, Ressourcen- und Klimaschutz (Projektkoordination durch Anna Pex und Lena Schandra):

Das Handlungsfeld Öko-Modellregion wird federführend durch die Bürgermeister Peter Schmid (Gemeinde Eppenschlag), Leo Meier (Markt Röhrnbach) und Christian Grünberger (Markt Hutthurm) betreut. Die ILE Ilzer Land ist seit 2015 staatlich anerkannte Öko-Modellregion und setzt sich im Rahmen dessen für die Vermarktung regionaler Produkte, die Bewusstseinsbildung innerhalb der Bevölkerung und die Stärkung der ökologischen Landwirtschaft in der Region ein. Das Handlungsfeld organisiert unter anderem Bio-Erlebnistage, Informationsveranstaltungen oder Workshops zu ökologisch relevanten Fragen. Das Handlungsfeld versucht, bei den Schulen anzusetzen, um Kinder und Jugendliche für ökologische und nachhaltige Themen zu sensibilisieren. Der Verlust der biologischen Vielfalt ist ein großes Problem, dem man bereits jetzt entgegenwirken muss. Aus diesem Grund sollten in Zukunft auch die Begriffe Biodiversität und Artenvielfalt eine größere Aufmerksamkeit im Ilzer Land erfahren. Auch die Verknüpfung mit dem Handlungsfeld Tourismus wird angestrebt, sodass der Nachhaltigkeitsgedanke auch im Tourismus Eingang findet.

© 2020 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.