...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Aktionstag für Menschen mit Handicap

VOM 17.07.2019


Grafenau. Es wuselte im Kurpark Grafenau. Gut fünfhundert Teilnehmer, Betreuer und Organisatoren waren an dem sonnigen Vormittag unterwegs. Gemeinsam hatten der Landkreis Freyung-Grafenau und die ILE Ilzer Land in diesem Jahr den „Aktionstag für Menschen mit Handicap“ ausgerichtet. Ob Werkstätten, Wohnheime oder Förderschulen im Landkreis, sie allen waren zu dem Aktionstag eingeladen.

 

An 18 Erlebnisstationen konnten die aktiven Teilnehmer etwas ausprobieren. Gemeinsam mit Vereinen und Verbänden konnte das Programm gestaltet werden. Der Kunstverein Wolfstein mit Claus Schmidwenzel etwa bot Führungen durch die Ausstellung im Kulturpavillon an. Außerdem konnten die Teilnehmer kleine Kunstwerke aus Ton modellieren. Der Bund Naturschutz bot ein Fühlmemory an. Der Naturpark hatte ein Glücksrad mit einem Fledermausquiz im Angebot. Heimatliche Melodien vermischten sich an der Station von Balboo Bojko mit wildem Getrommel, was den Teilnehmern sichtlich Spaß machte. Auch die Wasserwacht war vor Ort aktiv und passte nicht nur auf, dass an den beiden Gewässern im Kurpark alles sicher war, sondern brachte sich ebenfalls mit einer Station ein. Beim Roten Kreuz durfte an Modellpuppen reanimiert werden und an einem schönen Schattenplatz beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Wappen der Region. Besonders beliebt war schon im Vorfeld der Zapfenweitwurf, dafür hatten die Seniorenbeauftragten Klaus Bürdek und Reinhard Schiller extra Fichtenzapfen eingesammelt und gestalteten einen kurzweiligen Wettbewerb. Die Bäume und der kleine „Lusen“ wurden für den Eierlauf zum Hindernisparcours. Mit einem Erinnerungsfoto aus der Fotobox der Wolfsteiner Werkstätten gingen die meisten Gruppen ebenfalls nach Hause. Ob beim „Blätter erkennen und angeln“, dem Wettkampf auf der Mini-Golf Anlage im Kurpark oder dem Eisstockschießen in der „like-Eis“ Halle, die seit einigen Monaten mit einer Kunststoffbahn bestückt ist, überall waren die Teilnehmer aktiv und mit dabei. Alle Sinne wurden auch im Barfußpfad angesprochen, der von der Altenpflegeakademie in Grafenau betreut wurde. Die Schülerinnen und Schüler der Einrichtung betreuten außerdem als Guides viele Gruppen.

 

 

Beim Spielmobil des Kreisjugendrings wurde geschminkt und beim Rollstuhlparcours der Caritas Schule Freyung konnten Menschen mit und ohne Handicap ihr Geschick unter Beweis stellen. Bei der Station „Wir sind alle bunt“, durfte jeder seinen Handabdruck auf einer großen Stoffbahn hinterlassen. Das Team vom Familienpflegewerk war dort aktiv. Dabei wurden die Stationen entweder von Partnern oder von Mitgliedern der Netzwerke „Senioren & Menschen mit Handicap“ sowie „Jugend“ der ILE Ilzer Land betreut. Mit leuchtend orangen T-Shirts waren die Betreuer sehr gut erkennbar. Dank größerer Sponsorengelder und den Budgets der Seniorenbeauftragten und Beauftragen für Menschen mit Handicap im Landkreis FRG sowie der ILE Ilzer Land mit Hilfe des Amts für Ländliche Entwicklung, konnte dieser aufwändige Aktionstag realisiert werden. Dass es ein Erfolg war wurde spätestens bei der gemeinsamen Brotzeit am Kulturpavillon deutlich, als bunt gemischt alle an den langen Biertischtafeln saßen.

Eine großes Danke für das Sponsoring geht an Herbert Kern aus Schönberg, der den Tag bereits seit Jahren sehr aktiv unterstützt, an Johannes Spitaler von Inklu-Net, an Günter Karl aus Innernzell und die Firma Reiter und Hahne aus Passau sowie die Firma Michetschläger, die für die T-Shirts verantwortlich war.

 

© 2019 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.