...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden

Biodiversität, Ressourcen- und Klimaschutz

Denn unsere Welt geht uns alle an

Ziele:

  • Intensive Bürgerarbeit zum Thema Biodiversität soweit diese auf die Gegebenheiten des Ilzer Landes bzw. des Bayerischen Waldes zutrifft.
  • Bündelung der kommunalen Aktivitäten auf dem Gebiet der Biodiversität; PR-Arbeit
  • Biodiversität und Tourismus
  • Biodiversität und Bildung
  • Erarbeitung eines regionalen Gesamtkonzeptes für eine differenzierte und nachhaltige Landnutzung à Stärkung der Ökomodellregion

 

Inhalte:

  • Der Ansatz des neuen Handlungsfeldes basiert auf dem Programm „Natur Vielfalt Bayern -  Biodiversitätsprogramm Bayern 2030“.
  • Bereits beim Start der Allianz im Jahr 2004/2005 spielte das regionale Entwicklungskon-zept „Saubere Ilz“ eine zentrale Rolle. Zwischenzeitlich wurde das Bodenmanagement für das Naturschutzgebiet Obere Ilz erfolgreich abgeschlossen und zahlreiche begleitende Maßnahmen wie die Sanierung des Haselbaches umgesetzt.
  • Artenvielfalt und Artenschutz sind zentrale Bestandteile der aktuellen politischen Diskussion. Für die ILE Kommunen im Ilzer Land ist das Bewusstsein für den Wert unserer Heimat in vielschichtiger Hinsicht bereits gelebter Alltag. Dennoch wollen wir die vielen kommunalen Initiativen in diesem Handlungsfeld bündeln, Multiplikatoren schaffen und Aufmerksamkeit auf das Thema und die Anstrengungen die Kommunen und Privathaushalte hier unternehmen und in Zukunft unternehmen können lenken.
  • Seit 2015 ist die ILE Ilzer Land Ökomodellregion. Die bisherigen Erfolge sind beachtlich, zeigen aber auch, dass ein breiterer Ansatz erforderlich ist. Das Biodiversitätsprogramm Bayern 2030 bietet diesen Ansatz. ILE und Instrumente der Ländliche Entwicklung werden explizit genannt. Beispiele sind „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“, „boden:ständig“, Dorferneuerung und Flurneuordnung.
  • Zusätzlich zu den Bemühungen der Ökomodellregion, zum einen um auch die Verantwortung von Kommunen und Privathaushalten zu unterstreichen, zum anderen, um einen größeren Kooperationsraum mit Vereinen (z.B. Obst- und Gartenbauver-einen), Schulen und Trägern der Jugendarbeit herzustellen, wollen wir im neuen HF Biodiversität diesen Projekten Raum geben. In Kooperation mit dem Biotopverbund Bayern sollen besondere Flächen besser vernetzt werden. Der Fokus auf hochwertige Lebensräume und Strukturen soll verbessert werden. Dafür wollen wir mit der BioRegio 2030 Initiative kooperieren.

Federführender Bürgermeister

  Gerhard Poschinger
Markt Perlesreut

Projektkoordination

Matthias Obermeier.jpg

Matthias Obermeier
Netzwerkmanager
Energie- und Ressourceneffizienz

+49 171 52 81 87 1

© 2020 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK