...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden

Zusammenarbeit der interkommunalen Verwaltungen (IKZ)

Kommunale Zusammenarbeit über Gemeinde- und Landkreisgrenzen hinweg

Die Auswirkungen des demographischen Wandels und die Globalisierung stellen Kommunen im ländlichen Raum vor neue Herausforderungen. 

 

Kommunale Zusammenarbeit über Gemeinde- und Landkreisgrenzen hinweg ist - auch in der ILE Ilzer Land – deshalb geradezu notwendig, um

  • gemeinsame Interessen zu bündeln,
  • als Gemeindeverbund mehr Gewicht in die Waagschale bei politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entscheidungsprozessen zu bringen,
  • kommunale Pflichtleistungen sowie freiwillige Leistungen wirtschaftlicher und mit mehr Qualität zu erfüllen und
  • gleichzeitig die Infrastruktur und den Service für die Bürger in der Region zu erhalten und zu verbessern.

 

Dabei steht im Vordergrund kleinen wie großen Gemeinden des Verbundes vielfältige Möglichkeiten zu eröffnen, die unterschiedlichen Ressourcen im Vereinsgebiet gemeinsam und effektiv zu nutzen und zu fördern.

 

Unter Berücksichtigung des Erhalts der Selbständigkeit der kommunalen Verwaltungseinheiten wird mittels der Allianz versucht, die individuelle Leistungsfähigkeit und Kompetenz zu steigern, aber auch die Potentiale der regionalen Kräfte gebündelt zu mobilisieren.


Vorsitzende des Handlungsfeldes

Martin Pichler.jpg 

 Bürgermeister Martin Pichler,
 Markt Schönberg

  Bürgermeister Josef Kern,
Gemeinde Innernzell

Projektkoordination

pecho-carolin.jpg

Dr. Carolin Pecho
 Geschäftsführerin Ilzer Land e.V.
 

 +49 8555 4076115
 

 

PROJEKTE

#DIGITALE WASSERZÄHLER

teilen auf

ILE.Digital

Am 1. September begann die Laufzeit eines neuen Projekts der ILE Ilzer Land. Die ILE hat sich erfolgreich im Bundesprogramm Land.Digital um die Förderung für einen digitalen Marktplatz im Ilzer Land beworben. Zum Startschuss des Projekts kam Bundesminister Andreas Scheuer persönlich ins Ilzer Land und betonte die Wichtigkeit von Digitalisierung für die Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen in Stadt und Land. ...mehr

www.ile.digital


teilen auf

Fraunhofer Berlin im Ilzer Land

Perlesreut. „Nicht an Minderjährige und Hausroboter ausliefern“, stand auf dem Aufkleber und daneben ein Barcode. Der Text klebte an einer unscheinbaren grauen Schachtel und stand am Donnerstagnachmittag im Innenhof der Perlesreuter Bauhütte. Die Teilnehmer des Fraunhofer Zukunftsworkshops schmunzelten, als sie den kleinen Hinweis entdeckten. So wie dort gab es an insgesamt zwölf Stationen in und um die Bauhütte Ilzer Land etwas zum Thema Zukunft zu entdecken. Die Boxen sollen etwa dazu anregen, über Verpackungsmüll, neue Transportformen und regionale Lieferketten nachzudenken. ...mehr

teilen auf

Gemeinsamer Auszubildender im ILzer Land

Innernzell. „Ich freue mich auf die Aufgabe und bedanke mich bei Ihnen für die Chance, die sie mir geben“, sagte Nicola Simeth zu den Bürgermeistern Ilzer Land während der Vorstandssitzung. Er wird am 1. September als erster gemeinsamer Auszubildender im Ilzer Land unterwegs sein. Dabei wird er alle zwölf Kommunen kennenlernen und auch die gemeinsame Arbeit in der ILE. Der vierunddreißigjährige Innernzeller wird die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten auf zwei Jahre verkürzt absolvieren, weil er sie als Umschulungsmaßnahme angeht. ...mehr

teilen auf

Grüß Gott Herr Bundespräsident!

Wir haben uns sehr über den Besuch unseres Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in der Perlesreuter Bauhütte gefreut.
Am 18. Juli durften wir unsere gemeinsame Arbeit bei einem Empfang vorstellen und uns mit ihm über die Chancen des ländlichen Raums unterhalten. ...mehr

teilen auf

Unmut über Kernwegeverfahren

Saldenburg. Auf einer großen Karte, die eigens für dieses Projekt erarbeitet wurde, sind die sog. Kernwege im Ilzer Land eingezeichnet. Dafür wurden in jeder der zwölf Ilzer Land Kommunen Wege begangen, erfasst, fotografiert und bewertet. Entstanden ist dadurch ein sog. Kernwegenetzkonzept, das nun Handlungsaufforderungen für die Zukunft erhält. Aber, das wurde bei der Bestandsaufnahme im Ilzer Land deutlich: Wegebau ist nicht günstig zu haben. Allein die Wege, die in den zwölf Kommunen als unbedingt und zeitnah zu bearbeiten gemeldet wurden, belaufen sich auf eine Gesamtsumme, inklusive der Ausgleichsflächen, von über 4 Millionen Euro. ...mehr

teilen auf

Erster landkreisübergreifender Kernweg wird ausgebaut

Thurmansbang. Mit der Überreichung der Einleitungsurkunde an den Thurmansbanger Bürgermeister Martin Behringer startete Roland Spiller, Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern, die Flurneuordnung Thurmansbang-Rabenstein. „Mit diesem Projekt zeigen wir, dass die Fördermittel landkreisübergreifend in die ländliche Wege investiert werden“, so Spiller. ...mehr

teilen auf

Begrüßung und Verabschiedung Geschäftsführerin Ilzer Land

Valeska von Karpowitz als Geschäftsführerin verabschiedet
Dr. Carolin Pecho begrüßt. ...mehr

teilen auf

Digitale Wasserzähler

Das Ilzer Land rüstet von mechanischen Wasserzählern auf statische Ultraschallwasserzähler um. ...mehr

© 2018 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.