...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Manfred Eibl bleibt 1. Vorsitzender der ILE Ilzer Land

VOM 17.12.2018


Perlesreut. Bei der Weihnachtssitzung der ILE Ilzer Land im Wirtshaus Hafner Perlesreut wurde MdL Manfred Eibl, der ehemalige Bürgermeister von Perlesreut einstimmig zum neuen, alten Vorsitzenden der ILE Ilzer Land gewählt. Nachdem die Mitgliederversammlung die Satzungsänderung beschlossen hatte, wurde die Wahl durch den zweiten Vorsitzenden der ILE und Bürgermeister von Hutthurm Herrmann Baumann durchgeführt. Als 1. Vorsitzender kann nun nicht nur ein Bürgermeister der ILE, sondern auch ein Mitglied des Vereins gewählt werden. Mit großem Applaus reagierte das Plenum auf die Wahl und Manfred Eibl freute sich sichtlich über den großen Zuspruch. Auch die stellvertretende Landrätin Freyung-Grafenau Helga Weinberger und der stellvertretende Landrat des Landkreises Passau Klaus Jeggle gratulierten. Der Landkreis Passau ist nun auch laut der Satzung Mitglied im Gesamtvorstand der ILE, bisher wurde er jedoch ohnehin schon zu jeder Vorstandssitzung mit eingeladen. Manfred Eibl gab schließlich einen Rückblick auf die vielfältigen Aktionen im vergangenen Jahr. „Der Besuch des Bundespräsidenten war selbstverständlich der Höhepunkt“, betonte er. Alle Stationen des Besuchs waren in Ilzer Land Kommunen verortet gewesen und Eibl wertete dies auch als Auszeichnung „unserer positiven, zukunftsgewandten, gemeinsamen Arbeit“.  In den Handlungsfeldern gab es sehr viel spannende Aktionen, wie der Modellworkshop des Fraunhofer Instituts, die großen Förderbescheide für Energie & Ressourcenmanagement und Land.Digital, die Möglichkeit am Landkreisstand auf der SENIORITA in Deggendorf den Notfallpass zu verteilen oder auch den Jahresausflug des Netzwerks für Senioren & Menschen mit Handicap. Der gemeinsame Auszubildende Nico Simmet hat bereits einige Stationen im Ilzer Land durchlaufen „es freut uns, hier eine kompetente Arbeitskraft im Ilzer Land gemeinsam beruflich ausbilden zu können“, betonte Eibl.  „In der Öko-Modellregion stoßen wir mit dem Weidefleischprojekt ebenfalls ganz neue Türen auf“, fügte er hinzu und verwies auch auf die sehr erfolgreiche Streuobstapfelsaft-Aktion. Der Apfelsaft wurde Kindergärten und Schulen in der ILE zur Verfügung gestellt. „All das ist möglich, weil wir zusammenarbeiten und in dieser Vernetzung und der guten Kooperation liegt unsere Zukunft.“ Gemäß dem Motto, das als Ergebnis nach einer intensiven Auseinandersetzung 2018 mit dem, was das Ilzer Land ausmacht feststeht: Ilz du mit mir gehen?

 

Hermann Baumann, der zweite Vorsitzende der ILE dankte Manfred Eibl mit einem Geschenkkorb für sein großes Engagement und außerdem mit einem weihnachtlich leuchtenden Blumenstrauß bei der Geschäftsleitung der ILE Dr. Carolin Pecho. Eibl überreichte außerdem Werner Weny, dem Leiter des Amts für Ländliche Entwicklung ein Weihnachtspräsent. Weny begleitet die ILE seit der Gründung und ist stets bei Fragen der Kommunen und der ILE als Gesamtes ein sehr kompetenter Ansprechpartner. Der gebürtige Spiegelauer fährt zum Glück immer noch gerne in die Region und er freute sich sehr über das kleine Weihnachtspräsent. Er berichtete, dass die ILE im Frühjahr drei Projekte im Kolloquium des Amts vorstellen wird. Neben dem Rückblick wurden auch die Weichen für das neue Jahr gestellt und etwa über das Förderprogramm Mobilfunk.Bayern beraten. Zum Abschluss gratulierte Hermann Baumann noch dem Röhrnbacher Bürgermeister Josef Gutsmiedl zum Geburtstag.

© 2019 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.