...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden

 „Passauer Frühling“ 2018

 

Tägliche Eindrücke aus Halle 4 auf der Dreiländermesse

Montag, 12. März 2018

Soziale Hütte Lebenshilfe (002).jpg

Über  18 000 Besuchern kamen bei strahlenden Frühlingswetter am Wochenende auf die DreiländerMesse „Passauer Frühling“.  Am Montag kam dann das Regenwetter, was aber die Besucher nicht davon abhielt, die Messe und die Gemeinschaftshalle 4 von Ilzer Land und Passauer Oberland zu besuchen.  In der angenehm beheizten Halle tummelten sich all jene Besucher, die dem großen Andrang am Wochenende aus dem Weg gehen wollten. Schwerer traf es die Lebenshilfe Passau, die sich in der Sozialen Hütte auf dem Freigelände vor der Halle präsentierte. (Foto) Doch auch hier stellten sich viele zu einer gemütlichen Tasse Kaffee an den Stand und informieren sich über das Angebot des Wohlfahrtsverbandes.

 

Dienstag, 13. März 2018

Landrat Gruber (002).jpg

Ein weiterer erfolgreicher Tag für die Aussteller der Gemeinschaftshalle 4 von Ilzer Land und Passauer Oberland. Bis in den späten Nachmittag hinein kamen viele Besucher und informierten sich über die Vielzahl an Produkten und Dienstleitungen der ausstellenden Firmen. Besonders begehrt war der Biergarten, wo man rasten und sich die Produkte der Hutthurmer Brauerei, der Metzgerei Heindl und der Bäckerei Pilger schmecken lassen konnte. Am Nachmittag besuchte Sebastian Gruber, Landrat des Kreises Freyung-Grafenau die Halle und suchte das Gespräch mit den Ausstellern. Auch bei Rosemarie Tauscheck (Kreatives aus Heu), Franziska Neumüller (Wolle spinnen) und Schnupftabakreiber Georg Prager schaute er vorbei (Foto).

 

Mittwoch, 14. März 2018

Kriminalpolizei_web (002).jpg

Ein fescher Amerikaner in Uniform war es, der Erika Donaubauer gehörig den Kopf verdreht hatte. Und so zögerte die ältere Dame auch nicht, ihrem Scharm einen vierstelligen Betrag für die Operation der Mutter zu schicken. Genauso wenig verweigerte sie ihrem Neffen, diesen mit einem Kurzkredit von 10 000 Euro aus der Klemme zu helfen. Denn nächstes Wochenende wollrte er kommen, das Geld zurückbezahlen, Schweinebraten essen und über alte Zeiten ratschen. In kurzen Szenen auf der Bühne der Gemeinschaftshalle 4 zeigten Edith Ecker (VHS Passau) und Wolfgang Kern (Beratungsstelle der Kripo Passau) wie schnell Betrüger es schaffen Vertrauen zu gewinnen und ihrem Opfer Geld aus der Tasche zu ziehen. Wolfgang Kern warnte dringend, sich von jemanden über Internet oder Telefon überzeugen zu lassen und Geld zu leihen. Die zahlreichen Besucher, die auch am heutigen Messetag wieder die Gemeinschaftshalle von Ilzer Land und Passauer Oberland besuchten, folgten sehr interessiert.

 

Donnerstag, 15. März 2018

Anton_Grassl01 (002).jpgFeuerwehr_Kreisverband Passau (002).jpg

Tag sechs in der Gemeinschaftshalle der Ilzer Landes und Passauer Oberlandes auf der DreiLänderMesse "Passauer Frühling" 2018. Bei strahlendem Frühlingswetter waren die Besucher scheinbar in Messelaune, so dass die Aussteller wieder sehr zufrieden mit dem Besuch waren. Trotzdem konnte man heute auch zur Mittagszeit noch einen Platz im gemütlichen Biergarten finden. Bei einem deftigen Essen oder einem leckeren Stück Kuchen konnte man auf der Bühne den Zimmerer Anton Grassl aus Eppenschlag oder den Strohkorbflechter Josef Wilhelm aus Röhrnbach bei ihrer Arbeit zusehen. In der sozialen Hütte stellte sich heute der Kreisverband der Feuerwehren im Landkreis Passau vor. Die Feuerwehrler hatten zahlreiche Ausstellungsstücke dabei mit denen sie besonders Kinder auf die Gefahren des Feuers aufmerksam machen, sowohl in Schulen als auch bei den Kinder- und Jugendfeuerwehren.

 

„Ilzer Land“ und „Passauer Oberland“ gemeinsam auf der DreiLänderMesse „Passauer Frühling“ 2018

Die Projektplanung läuft auf Hochtouren – interessierte Unternehmen können sich bei den Projektkoordinatoren melden

Die Halle 4 auf der Dreiländermesse Passau ist ein Erfolgsmodell, so die Vorsitzenden der ILE Passauer Oberland Stefan Gawilk und der ILE Ilzer Land Manfred Eibl. Jetzt beschlossen die Vorstände der beiden kommunalen Verbünde, die erfolgreiche Zusammenarbeit auch auf der nächsten Dreiländermesse fortzuführen. Diese findet von 10. bis 18. März auf dem Messegelände in Passau-Kohlbruck statt. So werden sich auch 2018 in der Halle 4 Unternehmen aus dem Gebiet zwischen Donau und Nationalpark präsentieren und zeigen, welche breit gefächerten Angebote und Kompetenzen unsere Region zu bieten hat.

Die Verbrauchermesse in Passau zählt mit ihren über 70 000 Besuchern im Jahr 2016 zu den wichtigsten Messen in der Region. Das Einzugsgebiet geht weit in den oberbayerischen Raum, aber auch nach Tschechien und Österreich. Josef Hasenöhrl, Unternehmer aus der Gemeinde Büchlberg betont den besonderen Charme, den die Halle 4 ausübt. „In unserer Halle kennen wir uns untereinander, wir kommen alle aus einer Region. Diese angenehme Atmosphäre überträgt sich auch auf die Besucher, die sich gerne in unserer Halle aufhalten.“

Ein buntes Rahmenprogramm auf der zentralen Bühne, ein großer Biergarten und das Projekt „Soziale Hütte“, in der sich Vereine und Verbände präsentieren können, tragen zur Attraktivität der Halle bei. So ist es nicht verwunderlich, dass viele der bisherigen Aussteller mit neuen Produkten und Ideen wieder in der Halle vertreten sein werden. Dennoch besteht die Möglichkeit für weitere Interessenten, sich an dem gemeinsamen Messeauftritt mit einem Stand zu beteiligen. Vereine und Verbände, die an einem Tag die soziale Hütte kostenfrei nutzen möchten, können sich auch jetzt schon melden.

Für weitere Informationen stehen die Projektkoordinatoren Heinz Möginger (, Tel. 08505 939561) oder Volker Ernst ( , Tel. 08554 9448704) zur Verfügung.
 

DreiLänderMesse 2016

Do., 30.11.2017, 18 Bilder

Eindrücke von der gemeinsamen Halle von Ilzer Land und Passauer Oberland auf der DreiLänderMesse "Passauer Frühling" 2016

© 2018 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.