...zur Immobilienbörse Ilzer Land Anmelden

Hand in Hand im Ilzer Land

Integrierte Ländliche Entwicklung im Ilzer Land

Ursprünglich neun Kommunen um das Ilztal im Bayerischen Wald haben sich im Jahr 2005 zu einer landkreisübergreifenden Kommunalallianz zusammen geschlossen, um gemeinsam zur Stärkung des Wirtschafts-, Kultur- und Lebensraums rund um die Flusslandschaft des Jahres 2002/2003 beizutragen. Diese neun Kommunen erweiterten sich Anfang 2015 um weitere drei Gemeinden zu mittlerweile 12 ILE-Gemeinden.

Seit März 2006 werden im Projekt "Integrierte Ländliche Entwicklung im Ilzer Land" (kurz: ILE Ilzer Land) gemeindeübergreifend und querschnittsorientiert verschiedene Handlungsfelder bearbeitet.

Die Koordination des ILE-Projekts, die Initiierung und die Projektkoordination werden durch das BayStMELF gefördert. Das Amt für Ländliche Entwicklung in Landau a. d. Isar steht der Gemeindeallianz fachlich begleitend zur Seite.

sysfile00025530O9869_lo.png

Neuigkeiten


Kulturlandschaft zum Genießen

Eckertstreut. Zur Vorstellung des Streuobst-Apfelsaft-Projektes der Ökomodellregion Ilzer Land hatte Projektmanager Gerhard Falter letzten Montag in den Obstlehrgarten des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Freyung-Grafenau nach Eckertsreut geladen. Schöner könnte man sich einen Tag im goldenen Oktober nicht vorstellen. So passte den auch das Thema Apfelsaft wunderbar zur einmaligen Kulturlandschaft in Eckertsreut in der Gemeinde Ringelai. „Ich freue mich, dass die Gemeinden im Ilzer Land dieses Projekt in die Tat umgesetzt haben“, so Gerhard Falter, „dies zeuge vom Weitblick und der Zukunftsorientierung der Bürgermeister“ für ihre Heimat und ihre Bürger. ...mehr

10 Jahre Jugendnetzwerk Ilzer Land

Thurmansbang. „Mach‘ etwas gut und sprich‘ darüber“ – unter dieses etwas abgewandelte Sprichwort kann man die Jubiläumsfeier zu „10 Jahre Jugendnetzwerk im Ilzer Land“ ohne Übertreibung einordnen. Mit geringem Aufwand wurde eine großartige Leistung auf die Füße gestellt, die seinesgleichen sucht. Und das fast zum Nulltarif für die beteiligten Gemeinden, die lediglich für die Kosten der „Ferienkalender“ aufkommen musste. „Der Großteil wurde durch Sponsoren, Teilnehmer und Zuschüsse von Kreisjugendring und ALE finanziert“, so Bürgermeister Martin Behringer, der ILE-Beauftragte für das Jugendnetzwerk. ...mehr

Apfelsaft für unsere Schulen!

Der Obstanbau spielt in der Kulturlandschaft schon seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle. Streuobstbestände prägen in vielen Regionen die Landschaft. So auch im Ilzer Land. Insbesondere während der Blüte im Frühjahr beleben sie das Landschaftsbild und binden die Dörfer harmonisch in die Umgebung ein. Im Laufe ihrer Entwicklung wuchs die Bedeutung der Streuobstbestände als wertvoller Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Heute leben hier bis zu 5.000 Arten. Viele davon stehen auf der Roten Liste und sind vom Aussterben bedroht. Deshalb zählt der Lebensraum Streuobst zu den wichtigsten und wertvollsten Kulturlandschaftsbiotopen, den es zu erhalten, zu fördern und zu nutzen gilt, so Gerhard Falter. ...mehr

Entdecke das Ilzer Land

ENERGIE, KLIMASCHUTZ, RESSOURCEN

SENIOREN & MENSCHEN MIT HANDICAP

JUGEND

BAUHOF / EINKAUF

ZUSAMMENARBEIT DER KOMMUNALEN VERWALTUNGEN (IKZ)

TOURISMUS

ÖKOMODELLREGION

GRENZÜBERSCHREITENDE ZUSAMMENARBEIT

DEMOGRAFIE, INNENENTWICKLUNG, FLÄCHENMANAGEMENT

WIRTSCHAFT

MARKETING/ ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Bilder aus dem Ilzer Land


© 2018 Ilzer Land e.V. | Alle Rechte vorbehalten.